KOMMUNALE WASSERAUFBEREITUNG

Aluminium Basis Flockungsmitte

Kommunale Wasseraufbereitung

Die Abflussbegrenzungen für Abwässer werden immer schärfer, was viele kommunale und industrielle Kläranlagen dazu veranlasst, sowohl biologische als auch chemische Reinigungssysteme zu implementieren.

Die Produktpalette von Alumichem wird aus den feinsten verfügbaren Rohstoffen hergestellt, womit den Kläranlagen das höchste Maß an Effizienz gewährleistet wird.

AluSAL – Natriumaluminate

Alle Natriumaluminatlösungen (AluSAL) von Alumichem A/S werden gemäß EN 882 (Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch) hergestellt. Aluminiumprodukte reduzieren im Vergleich zu Eisen wegen des niedrigeren Molekulargewichts von Aluminium die Produktion chemischen Schlamms. Aluminate erhöhen die Basizität des Wassers und eliminieren so den Bedarf an Kalk oder Hydroxide. Außerdem hat Natriumaluminat einen sehr niedrigen Schwermetallgehalt.

Der hohe Aluminiumgehalt in Aluminaten ermöglicht niedrigere Transportkosten.

AluPAC – Polyaluminiumchlorid

AluPAC wird gemäß EN 883 (Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch) hergestellt. Mit ein wenig größeren Molekülen im Vergleich zu Natriumaluminat hat AluPAC vorzügliche Flockungseigenschaften.

Functional Aluminates Prospekt
Product Registrerung AluSAL
CAS No. 1302-42-7
EC No. 215-100-1
Registration No. (REACH) 01-2119519249-35-0011

AluSAL Sodium Aluminates comply to EN 882 “Chemicals used for treatment of water intended for human consumption”

Product Registrerung AluPAC
CAS No. 1327-41-9
EC No. 215-477-2
Registration number (REACH) 01-2119531563-43-0044

AluPAC comply to EN 17034:2018 “Chemicals used for treatment of water intended for human consumption”

Kontaktieren Sie unseren Produktspezialisten

AluSAL 38% ist eine beliebte Lösung für vielfache Wasseraufbereitungsanwendungen mit vorzüglichen Phosphorkontrolleigenschaften.

 

AluSAL 38%
Download Technischen Datenblatt

AluSAL 38%
Download Sicherheitsdatenblatt

AluSAL 44% unstabilisiert wird in den Fällen verwendet, in denen organische Verbindungen weniger erwünscht sind. AluSAL 44% hat in Vergleich zu AluSAL 38% wegen des höheren Aluminiumgehalts eine höhere Viskosität.

 

AluSAL 44% unstabilized
Download Technischen Datenblatt

AluSAL 44% unstabilized
Download Sicherheitsdatenblatt

AluSAL 45% hat im Vergleich zu AluSAL 38% wegen des höheren Aluminiumgehalts eine höhere Viskosität. Es stellt eine starke Alternative zu AluSAL 38% dar, wenn es um den Transport über weite Strecken geht.

In Umgebungen mit niedrigen Temperaturen wird AluSAL 38% empfohlen.

AluSAL 45%
Download Technischen Datenblatt

AluSAL 45%
Download Sicherheitsdatenblatt

AluPAC hat weniger Einfluss auf den pH-Wert im Vergleich zu Aluminium.

AluPAC
Download Technischen Datenblatt

AluPAC
Download Sicherheitsdatenblatt

Möchten Sie mehr über die kommunale Wasseraufbereitung erfahren?

Kontakt

Tina Klarskov Olesen
Technischer Leiter

tko@alumichem.com

Direct: +45 5955 0721